Tiefengewebsmassage in Dresden

Die Tiefengewebsmassage (TGM) wurde entwickelt aus dem Rebalancing. In 10 aufeinander aufbauenden Sessions werden bei dieser besonderen Form der Massage die verschiedenen Körpersegmente durchgegangen und Spannungsmuster aufgelöst.

Diese entstehen im Laufe des Lebens durch festgehaltene Gefühle, Fehlhaltungen, einseitige Belastungen, Unfälle oder psychisch-emotionaler Stress und verkörpern sich mehr und mehr. Die Faszien verkleben, verknoten, verdicken und verzerren. Durch langsame, einfühlsame und tiefe Striche in Verbindung mit dem bewussten Atem wird das Bindegewebe, das unserem Körper seine Form gibt, geweitet, gelöst und gedehnt.

Tiefengewebsmassage in Dresden
© by Markus Knobloch

Der Körper wird in gewisser Weise neu modelliert, was mit einer herkömmlichen Massage nicht möglich ist. Die Körperstruktur wird äußerlich aufgerichtet, offener und plastischer. Da Körper und Psyche eine Einheit bilden, erfolgt gleichzeitig eine innere Auf- und Ausrichtung. Prozesse können in Gang kommen, hin zu einer positiveren, offeneren und bewussteren Lebenseinstellung. Deshalb geht die TGM weit über den Wellnessaspekt hinaus und legt den Fokus auf das Lichtvolle und Wandelbare im Menschen.

Wirkungen sind bessere Beweglichkeit, Harmonisierung des vegetativen Nervensystems, Vertiefung des Atems, Befreiung von chronischen Verspannungen, Anregung von Stoffwechsel und Durchblutung, Schulung von Körperbewusstsein und Wahrnehmungsfähigkeit bis hin zu einem besseren Verständnis von körperlichen Haltungen und inneren Einstellungen. … zum Angebot.